KONFLIKTE KLÄREN          -         PROBLEME LÖSEN


Ich bin immer wieder erstaunt und begeistert darüber, wie anders Konflikte bearbeitet werden können
und es dabei am Ende nur Gewinner gibt.

Was ist Mediation?

Ganz kurz:

Mediation = lat.Vermittlung


Ein wenig ausführlicher:

Mediation ist ein Verfahren, bei dem Konfliktbeteiligte durch eine neutrale Person (der Mediatorin/dem Mediator) dabei begleitet werden, ihren Konflikt zu klären.

Das Ziel ist, eine gemeinsame Vereinbarung zu entwickeln. Die einvernehmliche Vereinbarung soll den Interessen und Bedürfnissen der Konfliktbeteiligten entsprechen, womit eine große Nachhaltigkeit verbunden ist.


Die Mediation ist in der Regel ein schnelles und kostengünstiges Verfahren.

Was wird eingebracht?

Von Ihnen als Konfliktbeteiligte?

Alle Konfliktbeteiligten nehmen freiwillig an der Mediation teil. Des weiteren sollte die Bereitschaft vorhanden sein, offen und wertschätzend den anderen gegenüber an einer Lösung zu arbeiten.

Die Konfliktbeteiligten sind verantwortlich für den Inhalt ihrer Vereinbarung.


Von mir als Mediatorin?

Ich als Mediatorin biete Ihnen einen geschützten und vertraulichen Raum.
Als allparteiliche, neutrale Begleiterin führe ich Sie durch einen strukturierten Prozess und bin für dessen Verlauf verantwortlich.


Mediatoren unterliegen der Schweigepflicht.

In welchen Fällen ist Mediation hilfreich?

Familienkonflikte

- Eltern trennen sich, bleiben aber Eltern

- zwischen Partnern

- zwischen Geschwistern

- zwischen den Generationen

Nachbarschaftskonflikte

Konflikte am Arbeitsplatz

Konflikte in der Freizeit, beim Sport

Was, wenn der andere Konfilktbeteilgte nicht möchte oder nicht kann?

Auch in Einzelgesprächen kommen Sie weiter.
In dem Fall begleite ich Sie gerne als Coach bei der Herangehensweise Ihres Konfliktes.


Organisatorischer Rahmen

Eine Mediation erstreckt sich je nach Thema und Komplexität über mehrere Sitzungen.
Eine Mediations-Sitzung dauert 1,5 Stunden.

Über mich

Ich bin Mutter von 2 erwachsenen Söhnen und seit 27 Jahren freiberuflich selbständig tätig.

Seit meiner Kindheit waren Konflikte mein stetiger Begleiter. Ich sah Familien, Freundschaften und Beziehungen zerbrechen. Zwei Fragen stellte ich mir immer dabei: "Warum" und "Geht das nicht auch anders?".

Während der eigenen rechtlichen Auseinandersetzung meines "Rosenkrieges" wurde mir klar, dass ich dabei war, sehr viel Kraft, Nerven, Zeit und Geld zu investieren. Und das mit dem zusätzlichen Effekt, dass unsere Familie hinterher keine mehr sein wird.
Allerdings wußte ich nun, wohin ich möchte.

Durch meine Ausbildung zur Mediatorin habe ich die passende Antwort zu meiner Frage "Geht das nicht auch anders?" bekommen.

Vor einigen Jahren habe ich angefangen, mich mit der Kriegskind-/Kriegsenkel-Thematik auseinanderzusetzen. Durch diese Arbeit habe ich in manchem Kontext tiefgreifende Antworten auf das "Warum?" bekommen.


Mediatorin, ausgebildet
nach den Standards des
Bundesverbandes MEDIATION e.V. (BM)

Mitglied im
Verein der Kriegsenkel e.V.

„Es gibt einen Ort, jenseits von richtig und falsch. Dort begegnen wir uns."

Rumi

Kontakt:

Silvia Clasen

Trojanstraße 14, 30177 Hannover
0511 - 54 77 969
 0174 - 13 67 448
kontakt@mediation-silvia-clasen.de